Vorschau UHC vs StPölten_Rd13.png
01.12.17
Nach der unnötigen Niederlage in Trofaiach sind Spörk & Co. im Heimspiel gegen St. Pölten gefordert!

Dass dies kein leichtes Unterfangen werden wird, zeigen die letzten Ergebnisse der Landeshauptstädter, die mit klaren Erfolgen gegen Trofaiach und in Klagenfurt viel Selbstvertrauen getankt und damit wieder sehr gute Chancen haben, das Meisterplay-off doch noch zu erreichen.

Im Hollabrunner Lager hat man sich diese Woche gezielt auf Schildhammer & Co. vorbereitet und hofft natürlich auch, dass das Heimpublikum so zahlreich wie in den letzten Partien erscheinen wird. Die Verletztenliste ist endlich auch um einiges weniger geworden, womit Trainer Auss wieder mehr Alternativen zur Verfügung stehen.

______________________________

Hollabrunns Manager Gerhard Gedinger zum bevorstehenden Derby:
___________________
 
"In Trofaiach haben wir uns leider unter Wert verkauft. Die Mannschaft weiß, dass sie gerade daheim in der Pflicht steht ihre Leistung abzurufen. Auch wenn mit St. Pölten ein wiedererstarkter Gegner in die Weinviertelarena kommt, bin ich optimistisch, dass wir uns mit beinahe vollständigem Kader wieder von unserer besten Seite zeigen werden."
 
 
Somit treffen zwei engagierte Teams aufeinander, die sich möglicherweise auch im Meisterplay-off im Frühjahr wieder duellieren werden.....

Other Posts

Leave a Reply