uhc-leoben_161217-4570.JPG
09.02.18
Auftakt beim Titelkandidaten Leoben

Im Hollabrunner Lager ist man froh, dass es nach der durchwachsenen Rückrunde endlich mit den Play Offs losgeht. Noch dazu startet man samstags gleich bei Titelfavorit Nummer eins – HLA-Absteiger Juri Leoben, was für zusätzliche Motivation bei Kljajic & Co. sorgt. Obwohl man nach der Niederlage in der letzten Runde gegen „Schwaz II“ sogar noch auf Platz vier in der Abschlusstabelle des Grunddurchgangs zurückfiel, ist man deswegen vor dem Auftaktspiel nicht beunruhigt.

__________

UHC-Manager Gerhard Gedinger skizziert die Lage:

__________

„Wir haben in den letzten Wochen gut trainiert, ein starkes Testspiel gegen Westwien hingelegt und sind auf Leoben fokussiert. Weit mehr Sorgen macht mir in Hinblick auf Samstag die aktuelle Grippewelle, die auch bei uns Einzug gehalten hat. Ungeachtet dessen konnten sich alle verletzten Spieler zwischenzeitlich auskurieren. Die Mannschaft brennt darauf, wieder ihr wahres Gesicht aus der Hinrunde zu zeigen. Wir werden jedenfalls alles daran setzen, um Leoben in heimischer Halle erneut zu ärgern.“ 

In der Hinrunde gelang es die Obersteirer in heimischer Halle zu bezwingen. In der Rückrunde setzte es dafür eine ordentliche Heimniederlage.

Bedingt durch die bereits vorzeitig fixe Teilnahme legt man bei den Weinviertler aber weiterhin das Hauptaugenmerk in die Vorbereitung auf die Halbfinalspiele im Mai.

__________

Neotrainer Andreas Czech dazu:

___________

„Bis dahin müssen wir voll auf der Höhe sein. So sich kein Leistungsträger bis dahin wesentlich verletzt, werden wir trotz unseres kleinen Kaders bereit sein, den Favoriten erneut zu ärgern…..“

 

mehr zum Spiel:

HBA: http://www.handballbundesliga.at/de/20373?entry=37930

Liveticker: http://hbat-live.liga.nu/nuScoreLive/#/groups/203558/meetings/17076

ÖHB: http://www.oehb.at/de/newsshow-playoff-start-in-der-maenner-bundesliga

Leave a Reply